DPD Paketverfolgung

Sie können bei uns kostenlos und schnell Ihre DPD Sendung verfolgen. Wir zeigen dir, wann deine Sendung ankommt und wo deine Sendung schon war.

Die DPD Paketverfolgung ist noch in bearbeitung und wird in kürze dazu kommen

Die DPD Paketverfolgung ermöglicht die Statusüberwachung einer Lieferung während des gesamten Transportvorgangs vom Absender bis zum Empfänger.

Wer ein Paket mit DPD versendet, kann mit Hilfe der Paketverfolgung bzw. Sendungsverfolgung den Verlauf seiner Sendung zu jeder Zeit nachvollziehen. Auf der Homepage von DPD findet sich der kostenfreie Service der Paketverfolgung. Um die Sendungsverfolgung nutzen zu können, bedarf es der Eingabe der Paketschein- oder Referenznummer. Jede Sendung erhält eine solche individuelle Nummer, die sich auf ihrem Auftragsschein wiederfindet. Dabei handelt es sich um einen Strichcode mit einer Zahlenkombination.

Bei der von DPD Paketverfolgung  werden die Kunden mit Begriffen wie „Ausrollung“ und „Einrollung“ konfrontiert. Bei der „Einrollung“ wird das Paket vom Versender übergeben, von einem DPD – Mitarbeiter eingescannt und erstmalig im System erfasst. Mit „Ausrollung“ ist der Moment gemeint, in dem die Sendung in den Auslieferungsvorgang kommt und in das Zustellfahrzeug verladen wird. Beim Vermerk „Zustellung“ wurde das Paket erfolgreich an den Empfänger ausgehändigt. In erster Linie wird der Absender eines Paketes auf die Sendungsverfolgung zurückgreifen. Er möchte sichergehen, dass sein Paket den richtigen Empfänger pünktlich erreicht.

Aber auch der Empfänger möchte den genauen Zeitpunkt der Zustellung in Erfahrung bringen. Und schließlich ist die Paketverfolgung für DPD selbst unverzichtbar. Denn so hat das Unternehmen stets einen Blick auf alle Sendungen und kann, wenn es mal zu Schwierigkeiten kommt, gezielt eingreifen.

Mit DPD ist nicht nur ein Paketversand innerhalb Deutschlands, sondern auch in die ganze Welt möglich. Für den Versand innerhalb Deutschlands ist eine Standardlaufzeit von ein bis zwei Werktagen einzuplanen. Mit dem Expressversand dauert es nur einen Werktag und es wird zum Wunschtermin zugestellt. Im Übrigen variiert die Versandzeit stark nach dem jeweiligen Zielort und ist für den Einzelfall bei den Mitarbeitern von DPD anzufragen.



Sicherheit und rechtliche Grundlagen bei der Sendungsverfolgung

 

DPD Paketverfolgung

Bei DPD sind Pakete automatisch bis zu einem Wert von 520 € gegen Diebstahl und Verlust versichert. Mit Abschluss einer Höherversicherung können Vertragskunden ihre Pakete aber auch bis maximal 13000 € je Paket versichern. Gilt eine Sendung als vermisst, weil sie nicht beim Empfänger angekommen ist, kann ein Nachforschungsauftrag gestellt werden, damit DPD nach dem Paket suchen kann. Wer bei Transportschäden Haftungsansprüche geltend machen will, sollte eine Schadensmeldung ausfüllen und dabei vor allem die Meldefristen beachten. Ab der Zustellung des Pakets sind Teilverluste oder Beschädigungen schriftlich innerhalb von sieben Kalendertagen bei DPD einzureichen. In diesem Fall sollte der Antragsteller Verpackung und Ware unbenutzt lassen und aufbewahren, bis die Ermittlungen abgeschlossen sind. Bei nicht ausreichend verpackter Ware ist der Paketdienst jedoch nicht verpflichtet, für Transportschäden aufzukommen.

Da die Daten der Sendungsverfolgungen Eigentum von DPD sind, ist den Nutzern der Sendungsverfolgung natürlich jede anderweitige Verwendung, Speicherung, Nutzung, Vervielfältigung und der Verkauf der Daten untersagt. Verstöße gegen diese Bedingungen können die Löschung von Passwörtern und den Entzug der Zugriffsberechtigung auf das Tracking Sendungsverfolgungssystem nach sich ziehen. Die Sendungsverfolgung darf nur zu dem einen Zweck genutzt werden, den Status von Lieferungen abzurufen.

Transportprozess bei der DPD

In den Depots des Paketdienstes stehen an den Förderbändern installierte Scanner zur Verfügung, die die Paketaufkleber mit den Paketnummern einscannen und die gespeicherten Daten über eine Standleitung direkt in die Sendungsverfolgung einspeisen. Auf diese Weise erfolgt an allen Übergangspunkten und Transportstationen die Übermittlung von Statusnachrichten an alle Beteiligten (Paketdienst, Absender, Empfänger, Empfängerspediteure). Das hat beispielsweise den Vorteil, dass bei Überschreitung eines bestimmten Zeitfensters, also zu welchem Zeitpunkt ein Paket einen bestimmten Umschlagsplatz erreicht haben sollte, eine Störungsmeldung den Paketdienstleister auf die Verzögerung aufmerksam machen kann, damit dieser das Problem behebt. Die einzelnen Scans, die an jedem Umschlagspunkt gesammelt werden, ergeben gemeinsam die sogenannte Sendungshistorie (Trace).

Neben den installierten Scannern in den einzelnen Depots verfügen auch die Paketzusteller über tragbare Handscanner, auf denen die Empfänger die Zustellung quittieren müssen. Über mobile Datenverbindungen übermitteln diese Handscanner in regelmäßigen Abständen Daten über die ausgelieferten Sendungen, indem sie sich mit dem Zentralrechner des Paketdienstleisters verbinden und so gegebenenfalls über Abweichungen bei der Auslieferung oder Abholung informieren.

Da die Verarbeitung und Speicherung der Scandaten nur auf elektronischem Wege erfolgt, bedeutet dieses Verfahren nicht nur eine erhebliche Kostensenkung gegenüber dem papiergestützten Vorgehen, sondern garantiert auch eine bequeme Übertragung und Aufbereitung der Informationen.



Wie schnell liefert DPD?

Dank der DPD Paketverfolgung lässt sich die Zustellzeit relativ genau kalkulieren.

  • In der Regel sind das bei DPD Standardversand 1-2 Werktage.
  • Bei Insel mit die nur mit der Fähre erreichbar sind, sollten sie mit 2-3 Tagen rechnen
  • Zustellzeiten Mo. – Fr.: 08:00 – 18:00 Uhr
  • Zustellzeiten Sa.: Zustellung nur von Express-Paketen

*Die Angegebene Lieferzeit bezieht sich allerdings nur auf Werktage und ist unverbindlich.

Was passiert wenn ich nicht da bin?

Wenn du bei deiner Paketankunft nicht zuhause bist, der Paketfahrer keinen Nachbarn antrifft, hinterlässt er dir einen Zettel- die DPD Paketinformations-Karte. Hierauf erfährst du, ob dein Paket an deinem gewünschten Ort abgestellt wurde, bei deinem Nachbarn hinterlegt wurde, oder zurück an den DPD Paketshop gesendet wurde. Dort kannst du dein Paket dann auch abholen. DPD unternimmt in der Regel maximal drei Zustellversuche.

Die DPD App

Seit längerem stellt DPD auch eine App bereit. Damit können Sie zum Beispiel eine DPD Sendungsverfolgung durchführen. Die App hat nämlich einen sogenannten Barcode Scanner. Außerdem stellt die App nützliche Informationen wie die Portogebüren bereit. Da die App auch GPS unterstützt können Sie immer checken, wo sich in Ihrer Nähe die nächste DPD Paketstation oder ein Depot befindet.

IOS und Android